• Standort

    So finden Sie uns!

    Unsere Praxis ist nahe dem Zentrum von Bergisch Gladbach gelegen.
    Sie erreichen uns bequem auch mit dem Bus. Entfernung bis zur nächsten Haltestelle ca. 200m.

    Zahnärzte R.Schmitz & M.Ebel Gemeinschaftspraxis

    Odenthaler Str. 132
    51465 Bergisch Gladbach

    Telefon: 0 22 02 / 3 26 28
    Telefax: 0 22 02 / 4 12 81

    Sprechzeiten

    Montag bis Donnerstag
    von 8.00 bis 20.00 Uhr

    Freitag
    von 8.00 bis 18.30 Uhr

    Termine nach Vereinbarung!

    Barrierefreier Zugang & Parkplätze

    Für unsere Patienten stehen auch eigene Parkplätze im Hof zur Verfügung.
    Bei der Einrichtung unserer Praxis haben wir auf einen barrierefreien, rollstuhlgeeigneten Zugang geachtet.

  • Kontakt

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

    Zur Vereinbarung von Terminen bitten wir Sie, uns anzurufen!

    Telefon: 0 22 02 / 3 26 28

    Sprechzeiten:
    Montag und Dienstag von 07:00 - 21:00 Uhr
    Mittwoch und Donnerstag von 08:00 - 21:00 Uhr
    Freitag von 07:00 - 19:00 Uhr

    Hier können Sie uns eine Nachricht senden.

    Kontaktformular
    Klicken, um ein neues Bild zu erhalten
  • Downloads
  • Facebook
  • Leo Löwenzahn

Festsitzender Zahnersatz

Kronen und Brücken sind eine komfortable und ästhetisch hochwertige Alternative, um stark geschädigte Zähne oder Lücken in Form eines festsitzendes Zahnersatzes zu versorgen.

Kronen

Wenn ein Zahn durch Karies so weit zerstört ist, dass eine Füllung (aus Kunststoff oder als Inlay aus Gold bzw. Keramik) nicht mehr gelegt werden kann, muss der Zahn noch lange nicht gezogen werden: Mit einer Krone können wir ihn retten. Eine solche Krone, die die Aufgabe der verlorengegangenen natürlichen Zahnkrone übernimmt, schützt den Restzahn vor weiterer Zerstörung und stellt die volle Stabilität, Kaufunktion und Form wieder her.

Abhängig von den unterschiedlichen Anforderungen gibt es verschiedene Kronenarten. Alle Kronen haben eines gemeinsam: Dem Restzahn wird eine im zahntechnischen Labor gefertigte „Hülse“ übergestülpt, für die Befestigung sorgt ein spezieller Zahnzement.

Unterschiedliche Kronenarten

Die Vollkeramikkrone
Dies ist die ästhetisch anspruchsvollste Kronenart. Sowohl Gerüst als auch Verblendung bestehen aus einer hochwertigen und stabilen Keramik, die genau die gleichen lichtleitenden Eigenschaften hat wie der natürliche Zahn.
Der Vorteil: Die Vollkeramikkrone sieht dem natürlichen Zahn täuschend ähnlich und ist metallfrei. Keine andere Krone ist so schön wie diese!

Die metallkeramisch verblendete Krone
Sie ist sehr stabil und besitzt ein natürliches Aussehen, das dem der Vollkeramikkrone nahe kommt. Bei einer Metallkeramikkrone wird zuerst ein Metallgerüst hergestellt, das später direkt auf dem Zahnstumpf aufliegt. Auf das Metallgerüst wird die farblich abgestimmte Keramikmasse aufgetragen.
Für eine metallkeramische Krone muss relativ viel Zahnsubstanz geopfert werden: Metallgerüst und Keramik brauchen Platz, um nicht zu „dick“ zu werden. Um den Nachteil des metallischen Randes zu vermeiden, kann der Zahntechniker den Rand metallfrei gestalten (Keramikschulter).

Die Vollgusskrone
Sie wurde früher im Seitenzahnbereich verwendet, wo sie beim Sprechen und Lachen nicht sichtbar war. Eine Vollgusskrone besteht ganz aus einer Metall-Legierung und erfüllt die Kaufunktion ohne ästhetische Ansprüche.

Brücken

Eine Brücke stellt das natürliche Aussehen und die volle Funktion einer Zahnreihe wieder her. Sie stabilisiert die anderen Zähne im Kiefer, sorgt für gutes Kauen und richtiges Sprechen. Die Brücke ist die Alternative, wenn festsitzender Zahnersatz gewünscht wird, ein Implantat aber nicht in Frage kommt.

Die Konstruktion

Eine Zahnbrücke besteht aus Pfeilern (den an die Lücke grenzenden Zähnen) und dem Ersatzzahn. Sie wird fest auf die Pfeilerzähne zementiert. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie eine Brücke hergestellt werden kann.

Vollkeramikbrücke
Diese Versorgung erfüllt höchste ästhetische Ansprüche für Patienten, die hohen Wert auf Ihr Erscheinungsbild legen. Sie wird aus zahnfarbener Keramik hergestellt. Sowohl Gerüst als auch Verblendung bestehen aus hochwertigem und stabilem Zirkon. Diese Keramik hat genau die gleichen lichtleitenden Eigenschaften wie der natürliche Zahn.

Der Vorteil: Die Vollkeramikbrücke sieht dem natürlichen Zahn täuschend ähnlich und ist metallfrei. Keine andere Brücke ist so schön wie diese!

Verblendbrücke

Bei der Verblendbrücke befindet sich unter der zahnfarbenen Keramikverblendung ein Metallgerüst, das über die gesamte Spannweite der Brücke geht. Diese Art der Brücke ist deshalb besonders stabil und kann (abhäng von der Verankerungsmöglichkeit) auch sehr große Bereiche der Zahnreihe überspannen.

Vollmetallbrücke
Das Verfahren der Vollmetallbrücke wurde früher verwendet, weil es kostengünstig war. Diese Brücke stellt die einfachste Ausführung einer festsitzenden Lückenversorgung dar. Sie überbrückt fehlende Zähne zur Wiederherstellung der Kaufunktion, erfüllt aber keine ästhetischen Ansprüche.

Weitere Informationen

Herausnehmbarer Zahnersatz