• Standort

    So finden Sie uns!

    Unsere Praxis ist nahe dem Zentrum von Bergisch Gladbach gelegen.
    Sie erreichen uns bequem auch mit dem Bus. Entfernung bis zur nächsten Haltestelle ca. 200m.

    Zahnärzte R.Schmitz & M.Ebel Gemeinschaftspraxis

    Odenthaler Str. 132
    51465 Bergisch Gladbach

    Telefon: 0 22 02 / 3 26 28
    Telefax: 0 22 02 / 4 12 81

    Sprechzeiten

    Montag bis Donnerstag
    von 8.00 bis 20.00 Uhr

    Freitag
    von 8.00 bis 18.30 Uhr

    Termine nach Vereinbarung!

    Barrierefreier Zugang & Parkplätze

    Für unsere Patienten stehen auch eigene Parkplätze im Hof zur Verfügung.
    Bei der Einrichtung unserer Praxis haben wir auf einen barrierefreien, rollstuhlgeeigneten Zugang geachtet.

  • Kontakt

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

    Zur Vereinbarung von Terminen bitten wir Sie, uns anzurufen!

    Telefon: 0 22 02 / 3 26 28

    Sprechzeiten:
    Montag und Dienstag von 07:00 - 21:00 Uhr
    Mittwoch und Donnerstag von 08:00 - 21:00 Uhr
    Freitag von 07:00 - 19:00 Uhr

    Hier können Sie uns eine Nachricht senden.

    Kontaktformular
    Klicken, um ein neues Bild zu erhalten
  • Downloads
  • Facebook
  • Leo Löwenzahn

Prothetik - herausnehmbarer Zahnersatz

Heute hat hochwertiger Zahnersatz mit den Klischeevorstellungen von herausnehmbaren „Dritten“ nicht mehr viel gemeinsam. Die natürlichen Bewegungen der Kiefer werden bei der Herstellung ebenso berücksichtigt wie die Lautbildung beim Sprechen und die Ästhetik. Wenn festsitzender Zahnersatz (mit Implantaten oder Brücken) nicht möglich oder nicht erwünscht ist, stellt die moderne Prothese eine hochwertige Alternative dar.

Teilprothese - für den teilbezahnten Kiefer

Eine Teilprothese ersetzt einzelne oder mehrere fehlende Zähne. Sie besteht aus den Ersatzzähnen auf einer Prothesenbasis (aus Kunststoff oder Metall) und den Halteelementen, die sie an den eigenen Zähnen befestigen.

Man unterscheidet die Teilprothesen nach der Art ihrer Verankerung.

Teleskop-Prothese

Die Teleskop-Prothese ist im Mund absolut unauffällig. Sie ist gut einsetz- und herausnehmbar.

Die Befestigung an den natürlichen Zähnen erfolgt über ein Doppelkronenprinzip: Die Innenkrone wird fest auf den tragenden Zahn zementiert, die Außenkrone ist Bestandteil der Prothese. Beim Einsetzen wird die Außenkrone (wie ein Teleskop) auf die Innenkrone geschoben. Durch die gleichmäßige Belastung werden die Pfeilerzähne maximal geschont. So ist ohne sichtbare Halteelemente in jeder Situation ein sicherer Halt und ein Maximum an Tragekomfort gesichert.

Weitere Vorteile sind die gute Erreichbarkeit der Pfeilerzähne für die Zahnpflege und die einfache Möglichkeit der Erweiterung, falls doch einmal ein weiterer Zahn verloren geht.

Modellguss-Prothese

Sie ist die einfachste der langfristigsten Versorgung. Die Prothese wird über gegossene Metallklammern an den natürlichen Zähnen befestigt. Da für die Stabilität auf Klammern im sichtbaren Bereich nicht verzichtet werden kann, fällt sie beim Reden und Sprechen auf.

Da die Klammern bei jedem Herein- und Herausnehmen des Zahnersatzes auf die Zähne drücken, kann es zu Zahnlockerungen kommen.

Vollprothese - für den unbezahnten Kiefer

Mit einer Vollprothese wird ein zahnloser Kiefer versorgt. Sie besteht aus einer zahnfleischfarbenen Basis und den darin befestigten Ersatzzähnen. Die Basis umschließt den Kieferrand, der dadurch entstehende Saugeffekt gibt dem Zahnersatz seinen Halt. Durch den Knochenrückgang am zahnlosen Kiefer wird dieser Saugeffekt im Laufe der Zeit schwächer oder sogar aufgehoben, dann kann die Prothese durch eine Unterfütterung wieder perfekt an die Kieferschleimhaut angelegt werden.

Weitere Informationen

Festsitzender Zahnersatz